Neben stundenlangen Saunagängen samt überhöhter Vitamingabe bekommen die Absolventen des Narconon-„Entgiftungsprogrammes“ auch einigen Lesestoff bzw. machen Scientology-Kurse, die nunmehr auf Narconon umgeschrieben wurden – aber inhaltlich gleich sind.

Das Flaggschiff des Psychokults ist der TR-Kurs, also jener Kurs bei dem man die sogenannten „Kommunikationsübungen“ inkl. dem Anbrüllen von Aschenbechern macht.

Therapeutic TR Course

Bei Narconon heißt er Therapeutic TR Coursezu finden ist das PDF hier, wenn Sie sich ein Bild machen möchten …

Weitere Kursunterlagen gibt es zum Clear-Body-Clear-Mind-Konzept von Narconon bzw. Scientology, wo es im Wesentlichen um die Rolle der Saunagänge, Vitamine usw. geht – das PDF ist hier zu finden …

Clear-Body-Clear-Mind

Es gibt aber auch das „Ethik-Programm“ von Scientology unter dem Namen Changing Condition in Life (Die Zustände im Leben verbessern) – ja, der gleiche Titel wie bei Scientology.

Hier das PDF: Changing Conditions in Life

Changing Conditions in Life

Auch wenn Scientology immer abstreitet, dass Narconon eine Tarnorganisation ist: Hier sind die Belege!

!00 Prozent Scientology mit leichter Fassadenübermalung …

Fotos: Scientology-Publikationen (4)

Werbeanzeigen