Am 21. Jänner 2017 eröffnete der genauso gnadenlose Führer von Scientology, David Miscavige (klein, aber links im Foto oben), einen weiteren „Tempel“ in Auckland, Neuseeland.

Soweit, so uninteressant.

Auckland 1
Scientology-Organisation in Auckland …

Von Interesse könnte dabei die Volkszählung ebendort sein, bei der auch die Religionszugehörigkeit im weitesten Sinne des Wortes abgefragt wurde: 2013 bekannten sich 315 Neuseeländer zu Scientology. Dann kam die angesprochene „Ideale Org“ in Auckland – und nun sind es bei den Zahlen 2019 ganze 321 Verstrahlte, die freudig erregt ihr Kreuzchen bei Scientology machten.

Woher kamen diese sechs „Unikate“?

Man darf nicht vergessen, dass Scientology Statistiken liebt und und 6 mehr, egal woher, sind eindeutig mehr und daher „up“.

Dabei spielt es keine Rolle, dass die deklarierten Satanisten 1.149, die Church of the Flying Spaghetti Monster 4.248 und die Jedis 20.409 Mitglieder ausweisen konnten.

Scientology, wie es singt und lacht, dabei hat der Fasching/Karneval noch nicht mal begonnen … 😉

Fotos: Scientology-Medium (2)

Werbeanzeigen