Heute war nach den vorliegenden Pressemeldungen ein 16-jähriger Angehöriger einer Scientologin, die entweder eine Mitarbeiterin der Sea Org bzw. eine „normale“ Anhängerin des Psychokults ist, in der australischen Zentrale (Advanced Org/AO) in Sydney anwesend, wo er aus unbekannten Gründen des Gebäudes verwiesen worden war.

Zwei Mitglieder der Paramilitärs „eskortierten“ den Jugendlichen zum Ausgang, wo dieser ein Messer zückte und einen Sea Org Member in den Hals stach und tötete. Das andere Mitglied wurde verletzt.

Über die Gründe, warum er seine Mutter besuchte, sowie die allgemeinen Hintergründe ist im Moment nichts bekannt.

Hier der Blog von Tony Ortega, The Guardian und ein Artikel in Der Standard (Österreich) …

Foto: The Guardian

Werbeanzeigen