Ich berichtete über die Faith & Freedom Summit, die ab 28. Juni in Brüssel stattfinden soll:  „Mit an Bord werden u.a. der US-Botschafter Sam Brownback, Scientology-Lobbyist Greg Mitchell, OSA-„Repräsentant“ Eric Roux und andere illustre Gäste sein.

18062018 What's going on Summit 2

Organisiert wird die Veranstaltung von ACRE, Alliance of Conservatives and Reformists in Europe, und als Forum wählte man die Solvay Library. ACRE repräsentiert eine rechtskonservative Gruppierung im EU-Parlament, die über 71 Sitze in 18 Mitgliedsländern verfügt.“

Jetzt wurde Scientology als Co-Sponsor „ausgeladen“ und die zwei OSA-Agenten „Reverend“ Eric Roux und Ivan Arjona-Pelado von der Rednerliste gestrichen.

So sah das Board vorher aus …

26062016 ACRE 1

Und so danach …

26062016 ACRE 2

Einziger Wermutstropfen: Der Scientology-Lobbyist Greg Mitchell ging ihnen durch die Lappen. Aber man muss die honorigen Veranstalter auch verstehen: Mitchell ist Amerikaner und da tun sich die Europäer schwer – jetzt wollen sogar manche Donald Trump den Nobelpreis verleihen. Nicht wegen Mitchell, sondern wegen der Trumpschen Haarpracht? 😉

Hier noch der Link zum Blog von Tony Ortega

Fotos. The Underground Bunker (2)